Mittwoch, 28. Mai 2014

Meine Kochbuchsucht macht sich doch bezahlt - wie ich zu meinen Pizzamuffins kam...

Ihr kennt doch sicher die allerseits beliebten 'Pizzette'. Sind einfach in kleine Quadrate geschnittene Pizzastücke und werden als Häppchen oder zum Aperitif oder einfach so serviert. Ich wollte ursprünglich für meine Lieben auch solche machen. Doch irgendwie kam mir das zu langweilig vor, also musste eine Variante davon her. Mir kam keine wirkliche gute Idee und wollte das Vorhaben Pizzette-Upgrade schon verwerfen und zum einfachen übergehen, doch Pizzette zu servieren. Doch dann erblickte ich im vorbeigehen an meinem Kochbuchregal das Muffinsbuch und da war die gesuchte Idee - Pizzamuffins
Ich liebe Kochbücher könnte stundenlang darin herumblättern, verschiedene Rezepte zu marken und sobald die Zeit es zulässt ,daraus was backen. Hab mir mittlerweilen selbst ein Stopp erteilt, da der Platz im Regal langsam dem Ende zu geht. Aber ich finde man kann nie genug davon haben. :)
 Im besagten Buch - und auch in den anderen - konnte ich leider keine finden, darum musste ich einfach experimentieren und sehet da - meine Pizzamuffins sind geboren. Kann sie euch nur empfehlen, sie überraschten mich sehr. Sind einfach, schnell gemacht und jeder wird sie lieben.

 
Ihr benötigt dafür: 125g Mozzarella, 1 Paprika, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 50g Parmesan, 150g Schinken, 1 Ei, 2 TL Pizzagewürz, 1 TL Salz, 1/2 TL Natron, 2 TL Backpulver, 140g Weißmehl, 120g Vollkornmehl,150g passierte Tomaten (wie ihr für die Pizza verwenden würdet), 200g Buttermilch, 60ml Olivenöl.
 
Schneidet die Mozzarella und die Paprika in kleine Würfel. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Schinken, Parmesan, Pizzagewürz, Salz, Natron, Backpulver, Vollkornmehl und zum Schluss noch das Weißmehl einsieben und alles gut verrühren. Gebt das Ei, das Öl, die Buttermilch und die Tomatensauce in eine Schüssel und verrührt alles sehr gut.
Diese Sauce zur Mehlmischung geben und alles gut verrühren. Sollte es zu trocken sein, gebt einfach ein bisschen Tomatensugo hinzu. Den Teig in Muffinsapierchen füllen und für ca. 20-25 Minuten bei 180Grad im vorgeheizten Backrohr backen.
 

 
Gutes Gelingen
Eure Lisa

Kommentare:

  1. ich bin auch süchtig, nach kochbüchern und... nach pizza!
    tolle idee, ich koche sie bestimmt nach! danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina, vielen Dank. Freut mich zu hören, dass dir meine Idee gefällt. Und auch freut mich, dass es noch mehr Menschen mit Kochbuchsucht gibt :)
      Liebe Grüße Lisa

      Löschen