Freitag, 28. Juni 2013

Holundertag..und was da so alles zustande kommt!

Hei meine Lieben

Ich warte jedes Jahr bis diese kleine weissen Blueten spriesen, ich meine Kreuzzuege durch die Wiesen Suedtirols machen und ganz Leckeres zubereiten kann:



Aber zuallerst wie jeder mache ich Holundersirup:



Der schmeckt total lecker und ist kein wenig aufwendig. Man nimmt 3 kg Zucker, ein Paeckchen Zitronensaeure und 3l Wasser. Ruehrt alles fest zu einem Sirup. Dann gebt Ihr 21 Holunderblueten und die Scheiben 2er Zitronen dazu. Stellt alles fuer 3 Tage in den Kuehlschrank. 



Ab und zu mal umruehren, da sich der Zucker setzen kann. Dann in sterilisierte Flaschen fuellen und in den naechsten Monaten geniesen.
Ihr koennt ihn fuer Hugo verwenden, aber da empfehle ich den Hugosirup von Lisa.


Was ich auch noch umbedingt machen muss, ist Holunder- Erdbeer-Marmelade. Fuer 3 Glaeser nehmt Ihr 300g kleingeschnittene Erdbeeren, 250 g Gelierzucker 1:1 und 100ml Holundersirup, alles aufwaermen und dann puerieren. Jetzt aufkochen lassen und abschalten, sobald die Gelierprobe erfolgreich ist. Dann noch eine Handvoll Holunderblueten unterruehren und in sterilisierte Glaeser fuellen. Beim nachfolgenden Bild könnt Ihr die Blumen erkennen:



Und jetzt zum absoluten Hoehepunkt: 

Holundereis

Dafuer mischt Ihr 200g Sauerrahm, 100 g Sahne und 100g Joghurt. Gebt 100ml Holundersirup dazu und wenn Ihr noch moegt 30g Puderzucker. Ich habe ihn weglassen, da er durch den Holundersaft schon suess genug war. Alles in die Eismaschine und frierruehren.
Ueber eine Kugel Holundereis eine Essloeffel Holundersirup und 1 El Erdbeer- Holunder-Marmelade schuetten, sich auf den Divan setzen und geniesen.



Da jetzt noch einige Holunderblueten uebrig waren, habe ich sie getrocknet, um im Winter Holundertee geniesen zu koennen.
Habt ein schoenes Wochenende
Siggi

Kommentare:

  1. ich wüßte nicht, was mir hier am besten schmeckt!!! alles super! leider pflückt man in milano keine holunderblüten... un bacione!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, Cristina, alles was man daraus macht, schmeckt lecker...Siggi

      Löschen