Donnerstag, 28. März 2013

Die große Ostereierei!!

Hei meine Lieben

Bereitet Euch schon mal auf den längsten Post vor, den wir je schalten werden. 
Wie versprochen, zeig ich Euch heute viele, viele Methoden Eier einzufärben, denn Ihr wißt heute, am Gründonnerstag muß gefärbt werden:

Die große Ostereierei


-:->Die Konfettimethode:
Einfach und kinderfreundlich. In einer Schüssel etwas Kleister anrichten, in einer anderen Konfetti hineingeben. Zuerst Kleister anbringen, dann in Konfetti rollen und andrücken.




In eine Eierschachtel legen und etwas trocknen lassen.



-:->Die Strumpfhosenmethode:

Man nehme eine alte Strumpfhose, buddle das Gras unterm Schnee aus und kaufe Eierfarben.


Die Strumpfhose in Stücke schneiden, Gras drauflegen und das Ei und dann alles fest zusammenbinden und in den Topf mit der Farbe reingeben. Nach 5-7 min rausnehmen und fertig ist das Ei!


-:->Die Hochzeitsmethode:
Ein wunderschönes französisches Gedicht ausdrucken und in Streifen schneiden. In einer Schüssel etwas Kleister anrichten, das Ei damit benetzen und die Streifen anbringen. Etwas trocknen lassen. 





Eine Spitzenbordüre um das Ei legen und mit einem Punkt Heißleim festkleben. Mit Spagat eine Schleife binden und das Blumele daran befestigen.





-:->Die marmorierte Methode:
Komerzielle Methode. 


Man gehe in die Papierhandlung und kaufe die Packung "Marmorierte Eier" und färbe die Eier laut der Packungsanleitung.



-:->Nella vecchia fattoria...iaiaooooo...
Spielerisch und unmöglich süß. Die Eier in den gewählten Tierfarben einfärben, zur Seite legen und gut trocknen lassen. Aus gefärbten nicht zu steifem Papier Ohren, Augen und Zähne ausschneiden.




Mit Heißkleber an den Eiern befestigen und Augen mit einem wasserfesten Stift aufmalen. Mit diesen Eiern kann unmöglich gut sprechen, die hören einem zu..immer..



-:->Die Zwiebelmethode:
Traditionell und darum Mußmethode. Zuerstmal Zwiebelschalen in Wasser geben und aufweichen lassen, damit das Ei belegen und mit Strumpfhosefetzen umwickeln. Diese festbinden. 



Die Eier in warmes Wasser legen, nicht kochendes! und einige Minuten ziehen lassen. Alles abwickeln und mit Speckschwarte glänzig rubbeln.


-:->Und die schnelle Schleifenmethode:
Die funktioniert auch noch wundervoll im letzten Moment, während dem Osterbrunch herrichten oder dem Ostereiersuchen und macht mächtig Eindruck.


Einfach aus Seidenpapier Streifen schneiden, um  das Ei wickeln und mit einem Bastband oder Lederband festzurren. Auf den Knoten noch einen Fleck Heißleim geben, dann kann auch gar nichts schief gehen.




Natürlich habe ich das alles alleine angefertigt, die ganze Nacht gebastelt und gemalt und alles nur für Euch.....OK, ich hatte einige kleine Helferlein und es war ein wundervoller, absolut unterhaltsamer Abend! 


Und beachtet immer:
Das Ei nicht komplett in den Kleister tauchen.
Lauwarmes Wasser ist nicht Zitronensaft.
Auch gekochte Eier können brechen, wenn man sie durch die Gegend schmeißt.
Der Umfang von 12 Eiern ist größer als einen Meter.
Marmorierte Farben stinken und Zwiebel sowieso.



xoxo, Siggi

Kommentare:

  1. ich bin begeistert vom kuchlbiachl
    weiter so, wenn es an probierer brauchts
    bitte melden

    ziehe den hut

    L

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei vielen Dank, Probierer sind immer willkommen....

      Löschen
  2. wowwwwwwww!!! so viele eier! heute habe ich es nicht geschafft, aber morgen geht's auch hier mit dem faerben los. die strumpfhosenmethode ist meine beliebteste. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..und sie funktioniert auch immer! viel Spass heute...

      Löschen