Montag, 18. März 2013

Bierbrot oder kann man Tati eine größere Freude machen?

Hey Freunde,

was schenkt man einem Bierliebhaber? Genau, die Zutaten für ein Bierbrot.

Ihr benötigt dazu natürlich eine Flasche Bier (ca. 0,33ml) und ein Weckglas oder ähnliches mit einem Füllvermögen von einem  Liter. Ins Weckglas gebt ihr 500g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 TL Salz und  ½ TL Zucker  hinein. Das ist das Grundrezept, kann man nach Belieben erweitern.  Mir zum Beispiel schmeckt es mit Kümmel oder Fenchel ganz gut. Hab dann noch ca. 2 TL Fenchel hinzugegeben. Abschließen und versuchen nicht zu schütteln.


Auf ein Etikett oder Blatt Papier die Zubereitung aufschreiben und anhängen.
Zubereitung: Ofen auf 175° (Umluft) vorheizen. In einer Rührschüssel Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker und Kümmel vermischen. Unter Rühren nach und nach das Bier hinzufügen. Der Teig bleibt eher dickflüssig. Die Kastenform einfetten und mit Mehl bestreuen. Teig einfüllen. Das Bierbrot auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen. Am besten prüft man das Brot mit dem Holzstäbchen, ob es gar ist. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, dann ist das Brot fertig.  Herausnehmen,  von der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Tipp, schmeckt wunderbar mit Frischkäse und verschiedenen Kräuter.


Viel Spaß beim Verschenken.



Eure Lisa

ps. es ist ja bald Vatertag, vielleicht einge gute Idee auch ihn mal zum backen zu bewegen.. :)

Kommentare:

  1. lecker!!!!!! eine tolle idee für meinen mann, DER bierliebhaber :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept wird für nächstes Jahr abgespeichert, super Idee ihr drei Mädels!

    AntwortenLöschen