Mittwoch, 25. Februar 2015

Ein neuer Stern am Himmel - David ist geboren. Grund genug um eine Torte zu backen.

Ja - meine beste Freundin ist jetzt ganz offiziell Mama. Sie hat einem Jungen namens David das Leben geschenkt. Wir sind immer noch alle ganz aus dem Häuschen. Ist er dort das erste Baby in unserer Mädelsrunde. 
Einer der besten Gründe um eine Willkommenstorte zu backen. Schon immer wollte ich diese Kinderwagen Torte backen, nur hatte ich noch keine Gelegenheit. 

Die Torte an sich ist ein einfacher Biskuit mit Schokoverzierung, aber der Kinderwagen ist ein kleiner Hingucker geworden. Nur mit dem Schreiben muss ich noch üben.. Meine kleine 'Inser Kuchlbiachl' Aufgabe.. :)

Für den Biskuit einer Kuchenform 28 cm Durchmesser benötigt ihr:
4 Eier
4 EL kaltes Wasser 
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver

Backrohr auf 180 Grad vorheizen, Kuchenform einfetten und alle Zutaten bereit stellen. Eier trennen. Eiweiß und Wasser zu steifem Schnee schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam untermischen. Eigelb hinzufügen. Mehl-Backpulvergemisch leicht und locker unter die Masse heben.
Masse in die Kuchenform leeren und ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 
Am Besten wäre, wenn ihr den Teig am Vortag schon macht. So kann er richtig auskühlen und lässt sich um einiges leichter schneiden.

Um die gewünschte Form zu erhalten, müsst ihr nicht ganz ein Viertel der Torte herausschneiden. Aus diesem Viertel stecht ihr die runden Reifen aus und den Hebel. Restlichen Tortenboden einmal quer durchschneiden auf ein Tortengitter setzen. Die Torte hab ich mit Vanillepudding gefüllt, Deckel drauf und mit Marillenmarmelade bestreichen.

Für den Schokoladenguss hab ich eine gekochte Schokoglasur gemacht. Dafür braucht ihr:
200 g Zucker
125 ml Wasser
150 g Zartbitterschokolade

Zucker mit dem Wasser kochen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Rühren nicht vergessen! Bis auf ca. 35 Grad abkühlen lassen.
Schokolade klein schneiden und im Wasserbad schmelzen. Schokolade auf ca. 40 Grad abkühlen und dann unter die Zuckerlösung rühren. Fleißig unterrühren bis die Masse auf ca. 35 Grad abgekühlt ist. Sie sollte cremig sein. Durchs Abkühlen regelt ihr die Festigkeit der Glasur. 

Hat die Glasur die richtige 'Härte', dann tunkt ihr die Reifen ein. Einfach einmal drüber rollen, damit man schön den Reife sieht. Mit einem Zahnstocher macht ihr noch dir Spoken. Rest leert sie vorsichtig über die Torte.
Wieder alles abkühlen lassen. 

Danach weiße Schokolade schmelzen und diese dann auftragen. Blümchen und Schmetterling draufsetzen und fertig.. :)


Hab viel Freude mit dieser schönen Torte und hab mich sehr aufs Schenken gefreut. 

Wünsche euch gutes Gelingen und der frischgebackenen Mami viel Freude mit dem kleinen Wunder. 

Eure Lisa 



Kommentare:

  1. Hey Lisa,
    hach wie süß, in Kinderwagen-Form, super Idee! Überhaupt hast du sehr schöne Sachen hier auf deiner Seite, gefällt mir ;-)
    LG, July

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi July, vielen Dank. Bin (wenn ich ehrlich bin) überrascht wie hübsch die Torte geworden ist :) Danke dir für die schönen Worte. Freu mich sehr darüber :)
      Liebe Grüße Lisa

      Löschen