Sonntag, 10. Januar 2016

Olivenbrotstangen zu Käse und Wein...

Was passt den besser zu Käse und Wein, wenn nicht Brot und Oliven, okee dunkle Schokolade ginge auch, aber die schmeckt in Kombination mit Oliven nicht so lecker ;) Zurück zu Brot und Oliven, als ich das Rezept sah, wusste ich das musste ich probieren. Freunde einladen, sozusagen 'af a guats Glasl Wein', Käse schnippeln und diese Stangen machen. Es war ein wunderschöner Abend - und es lag nicht nur am Wein! :) Man sollte sowas eigentlich viel öfter machen, mit den Lieben Menschen zusammen zu sein. Hab neulich in meinem Jahreshoroskop gelesen, ich solle das fleißige Lischen mal beiseite legen und öfter mit den Medels einen Cocktail schlürfen gehen. Vorsatz für 2016 - der wird wohl leicht zu schaffen sein. :) Normalerweise geb ich nicht viel Wert auf Horoskope, aber an diesen Satz werd ich glauben :)


Zutaten für ca. 25 Stangen.

Für den Teig benötigt ihr:
380 g Mehl 
1 Pkg. Trockenhefe
3 Eigelb
100 g Butter,weich 
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
125 ml Milch, lauwarm

Für den Belag benötigt ihr:
grüne Oliven ohne Stein
2 EL Olivenöl
Sesamsamen
gröberes Salz


Nehmt die Butter aus ca. 2 Stunden vor Gebrauch aus dem Kühlschrank. Gebt alle Zutaten in die Rührschüssel und dann zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einen warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen. 
Schneidet in der Zwischenzeit die Oliven in dünne Scheiben.
Ist die 'Geh'zeit des Teiges um, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Versucht die Stangen nicht länger als 20 cm zu machen, so haben sie perfekt im Backblech noch Platz. 
Heizt den Backrohr auf 200 Grad Umluft vor.
Den Teig nun in Streifen schneiden und aufs mit Backpapier belegte Backblech geben. Mit Olivenöl bepinseln und mit den Oliven und Sesam bestreuen. Zum Schluss noch das etwas gröbere Salz darüberstreuen und ab ins Backrohr.
Im heißen Backrohr mittig für 15 Minuten goldbraun backen. Dann rausnehmen und abkühlen lassen.
Wenn ihr sie nicht alle gleich verwenden wollt, in einem luftdichten Behälter halten sie ca. eine Woche. Bin mir aber sicher, so lange werden sie nicht halten. :)

Die Stangen könnt ihr einfach zum Aperitif richten, oder perfekt zu Käse und Rotwein, oder zu Aufschnitt, oder einfach nur so, als Knabberei am Abend vorm TV...

Gutes Gelingen,
eure Lisa

Rezept aus 'Finger & Food von Christiane Steinfeld'

Kommentare:

  1. Wow Lisa, das Rezept probiere ich aus!!
    Lieben Gruß Helene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Helene, danke dir! Wünsche dir gutes Gelingen!
      Liebe Grüße Lisa

      Löschen